- MafiaDollar

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Optionale Spielregeln und Tipps


3. Die Henry Hill - Akte (erstellt von Jens Karkosz / Deutschland)

Hier könnt ihr die Henry Hill -Akte als Pdf-Datei runterladen. Klickt einfach aufs Bild!
Die Akte enthält interessante Strategietipps!

1. Eingesendet von Pasqual Josep Sánchez Morcillo / Balearen

Erwischt
Wenn ein Gangster einen Erfolgswurf fürs Ausschalten oder Einbrechen macht und die gezogene Karte ist eine Polizeikarte, wird der Gangster geschnappt und ins Gefängnis gesteckt. Der Ausschaltversuch eines anderen Gangsters wird noch normal durchgeführt, der Einbruchsversuch wird sofort gestoppt. Der Gangster wird zurück in den Unterschlupf gelegt und die Polizeikarte auf diesen. Damit ist der Gangster im Knast und kommt erst wieder frei, wenn der Spieler 25.000 $ bezalht. Bleibt er im Gefängnis, muss er am Spielende nicht mit 5.000 $ bezahlt werden.



2. Eingesendet von Jens Karkosz / Deutschland (auch zu finden in der Henry Hill - Akte)

Monopol
Wer mehr als die Hälfte der Anteilscheine (alternativ auch einen bestimmten Betrag) einer Art am Anfang bei der Abrechnung besitzt, hat das Monopol und alle Anteilskarten dieser Art in fremdem Besitz sind wertlos.

Mehr Wachhunde
Man darf auch mehrere Wachhunde auf ein Lager legen, und erschwert somit das Eindringen. (Dann muss es allerdings erlaubt sein, die Wachhunde genau wie bei den Gangstern auszuschalten (siehe unten))


Wachhunde ausschalten
Man kann auch Wachhunde ausschalten genauso, wie man Gangster ausschaltet.

Gangster haben 2 Hände
Da ein Gangster 2 Hände hat, kann er auch 2 Gegenstände gleicher Art tragen z.B. 2 Pistolen. Natürlich kann er nur ein Autofahren.

Karte im Lagerhaus
Man darf anstatt eine Karte offen zu spielen diese auch unter eins seiner Lagerhäuser legen. Diese Karte kann im Laufe des Spiels mit Hilfe einer Aktion eines Gangsters, der im Unterschlupf ist gespielt bzw. aktiviert werden. Auch die Karten im Lager können gestohlen werden.


Gangster dürfen Gegenstände untereinander tauschen
Gangster dürfen als Aktion einen Gegenstand an einen anderen Gangster übergeben. Dies darf nur im Unterschlupf geschehen. Somit sind Gegenstände nicht mehr fix an Gangster gebunden. Dies kostet die beiden Aktionen der Beiden.

Gangster schmiere stehen lassen
Man kann Gangster zusammen agieren lassen. Dabei macht der eine Gangster seine Aktion, der andere Gangster steht schmiere und addiert somit seine Basis Fähigkeit (nicht die Gegenstände) zum Erfolgswurf hinzu. Beide Gangster verbrauchen ihre Aktion dabei. Bei einem Bruch kann nur der aktive Gangster Karten mitnehmen.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü